Blutegeltherapie

Blutegel in der Tiertherapie – ein Tier heilt Tiere

Der Blutegel (Hirudinea) gehört Zoologisch zur gleichen Ordnung wie der Regenwurm, den Oligochaeta. Zur medizinischen Anwendung wird hauptsächlich der Hirudo medicinales oder der Hirudo verbana verwendet. Seit dem Dezember 2004 ist der Blutegel zur medizinischen Anwendung  als Arzneimittel eingestuft und unterliegt damit allen Vorschriften des AMG. Damit ist leider auch eingeschlossen, dass gebrauchte Egel nicht mehr (seit 2006)  in sogenannte Rentnerteiche zurückgehen oder in der freien Natur ausgesetzt werden dürfen, sondern vom Therapeuten getötet werden müssen.

Die rekonstruktive Chirurgie hat die sensiblen Blutsauger in den 80er Jahren wiederentdeckt, als das abgerissene Ohr eines kleinen Jungen nur durch ihre Hilfe wieder anwachsen konnte. Seitdem erleben sie eine Renaissance in der Heilkunst. Die moderne Biochemie hat so viele Wirksubstanzen und deren Wirkmechanismen im Blutegelspeichel aufgeklärt, dass die Vermutung, die Heilwirkung der Blutegel sei mittelalterlicher Aberglaube selbst ins Reich des Aberglaubens fällt.
Zudem ist der Blutegelspeichel keimfrei! Experten vergleichen die Bedeutung des Hirudins et al. (ein Wirkstoff aus dem Blutegelspeichel) gar mit der des Penicillins, natürlich bei einem völlig anderen Wirkungsspektrum. 

Ein paar Tricks hat dieser kleine Heiler zu unserem Wohle entwickelt, die sich ebenfalls im Blutegelspeichel wiederfinden:

  • er möchte nicht auffallen, der Wirt sollte keine Schmerzen haben (anästhetische und analgetische Substanzen)
  • er möchte in möglichst kurzer Zeit möglichst viel Blut saugen(spreeding-factor, gefäßerweiternde, durchblutungsfördernde, gerinnungshemmende Substanzen)
  • er möchte dem Wirt nicht schaden, die Wunde reinigt er passiv durch die lange Nachblutungszeit (Gerinnungshemmung)

Dadurch ergeben sich natürlich hervorragende Einsatzgebiete in der Tierheilpraxis :

  • Hufrehe
  • Hämathome
  • Phlegmone
  • Ekzeme
  • Hufrollenentzündung
  • Schale, Spat
  • HD, Dackellähme
  • Leckekzem
  • Arthrosen
  • Sehnenentzündungen
  • Sommerekzem
  • OP Nachsorge, Narbenbehandlung und vieles mehr.

 

Es gibt aber auch einiges zu beachten, darum sollten Sie die Behandlung immer einen erfahrenen Therapeuten überlassen. Ich beziehe meine Egel aus der Biebertaler Blutegelzucht, die dort unter sorgfältigen und einwandfreien Bedingungen gezüchtet werden  und leben  bis sie zum Einsatz kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s